MATHIAS HAUS QUARTETT

Mathias Haus Quartett

Freitag, 06.03.20 um 20 Uhr Klangbrücke Aachen

Wenn in Deutschland ein Vibraphonist gesucht wird, fällt meist sein Name: Mathias Haus spielte in den letzten 35 Jahren nicht nur immer wieder mit allen deutschen Radio Bigbands und deren erlesenen Gästen, auch Steve Swallow und Carla Bley (3/4), Steffen Schorn (Tiefenträume) oder Klaus König (words, voices, echoes) versicherten sich seiner Kompetenz. Nach langjaehriger Zusammenarbeit stellt der einstmalige Gary Burton Meisterschueler und Jazzpott-Preistraeger (weitere Preistraeger u.a. Uri Caine, Frank Chastenier, Julia Huelsmann, Dieter Illg) heute die Doppel-CD seiner Formation H A U S vor. Sie ist ein Abbild der 2 Sets des heutigen Konzerts und eine Reise durch das (Band-) kompositorische Schaffen von Mathias Haus. Die raren Veröffentlichungen unter eigenem Namen sind jedes mal Besonderheiten des jeweiligen Genres, und doch ist der ehemalige Gary Burton Meisterschüler einem grösseren Publikum, das Kompetenz zunehmend mit Präsenz, Masse oder dem äußeren Schein verwechselt, nicht so bekannt, wie er sein sollte.

Mathias Haus– Vibraphon / Komposition
Hendrick Soll – Piano / Keyboard
Mirek Pyschny– Drums / Perc.
Andre Nendza – Kontrabass





Karten Abendkasse: 15,- / 10,- (Ermäßigung für Schüler, Stundenten, Aachenpass)