Zur Sonne fliegt man nachts

"Zur Sonne fliegt man nachts" - Eine Video-Foto-Glasinstallation von Schieffer+Schieffer und dem Impro- Ensemble „ Fliegende Kuh“

Samstag, 07.07.18 um 20 Uhr Klangbrücke Aachen

Ein Gesamtkunstwerk entsteht —– an diesem Abend

Glas-Installationen, Videosequenzen, wild bewegt oder ruhig dahinströmend, abstrakt oder konkret, SW-Negative als Projektion; vielfältige Perspektiven und Sichtweisen entstehen.  Die Musiker des Impro-Ensembles bewegen sich in einem Raum voller Magie und Imagination. Sie entwickeln das Kunstwerk weiter, indem sie unmittelbar und spontan mit ihrer Person und ihrer Musik auf die Bildwelten, reagieren, die sich um sie herum eröffnen. Sie gewähren uns somit einen Einblick in ihre  Innenwelt.

„Zur Sonne fliegt man nachts“ wird zu einem Gesamtkunstwerk, das auch die  Betrachter und Zuhörer mitnimmt auf einen Weg zu eigenen Erinnerungen, Träumen, Gefühlen und Wünschen.

 Juliane Cromme  –  Gesang und Klavier
Hartmut Dicke  – Saxophon, Klarinette
Henning Hoffmann – E-Gitarre
Huda Knobloch – Bratsche
Ingrid Oster-Ostlender   –  Schlagzeug
Achim Schieffer  –  Saxophon
Ludger Singer  Posaune
Gunter Wolf  –  Saxophon

Schieffer+Schieffer   –   Video-Foto-Glasinstallation

 

 





Karten Abendkasse: 15,- / 10,- (Ermäßigung für Schüler, Stundenten, Aachenpass)