Geräusch als Musik – Musik als Geräusch

Geräusch als Musik - Musik als Geräusch

Freitag, der 02.06.2017 um 20 Uhr im Seminarraum der Klangbrücke

Unter diesem Thema steht die  Veranstaltungsreihe der GZM am kommenden Freitag. Der Satz von Wilhem Busch (sinngemäß) "Musik wird störend oft empfunden, weil stets sie mit Geräusch verbunden" sollte hierbei modern durchleuchtet werden, wobei wir das "störend" mal bewußt ausklammern wollen.

Komponisten wie Henry, Schaeffer und Lachenmann aber ebenso Klänge aus Natur, Technik und z.B. "Field recordings" sollten Hintergrund und Diskussionstoff genug bieten. Lauschen wir also an diesem Abend den Beziehungen von Geräuschen und Musik nach.

Vorbereitet werden die Treffen von Hören und Sprechen über Neue Musik von Hans-Walter Staudte und Günter Härtel

Der Eintritt ist frei, daher ist für diese Veranstaltung  keine Online-Kartenreservierung möglich.